Mediterraner Flammkuchen

Flammkuchen gibt’s ja in richtig vielen Varianten. Von klassisch mit Speck und Zwiebeln, über Veggie mit verschiedenen Gemüsesorten, Lachs und und und Heute gibt’s mal wieder eine Veggie-Variante, unzwar zeige ich dir meinen mediterranen Flammkuchen mit getrockneten Tomaten, Oliven und Feta. Richtig leicht schmeckt der Flammkuchen übrigens ein bisschen nach Urlaub 🙂 Ich bereite den„Mediterraner Flammkuchen“ weiterlesen

Anni’s Pfirsich-Flammkuchen

Flammkuchen gibt’s ja in richtig vielen Varianten. Von klassisch mit Speck und Zwiebeln, über Veggie, Lachs und und und Heute zeige ich dir eine Variante, dir mir persönlich besonders lecker schmeckt, für die es mal wieder nicht wirklich viel braucht und was auch für’s Auge wirklich ein Genuss ist 🙂 Mein Mann war sofort begeistert,„Anni’s Pfirsich-Flammkuchen“ weiterlesen

Anni’s Toast

Eine Sache, die es in meiner Kindheit immer wieder gab und die es auch heute noch gibt, wenn wir am späten Freitag Abend für ein Wochenende zu meinen Eltern fahren: das ist dieses Toast, das einfach alle in meinern Familie mögen. Die Überbleibsel werden dann meist über Nacht klammheimlich noch verputzt. Es schmeckt einfach immer;„Anni’s Toast“ weiterlesen

Flammkuchen mit grünem Spargel und Ziegenkäse

Die Spargelzeit ist (zum Glück!) noch nicht vorbei und wird bei mir in vollen Zügen ausgenutzt 🙂 Daher gibt es bei mir einen Flammkuchen mit grünem Spargel, Zwiebeln, Tomaten und leckerem Ziegenfrischkäse! Wirklich lecker-schmecker und ein Hoch-Genuss diese Veggie-Variante des Flammkuchens! Um Zeit zu sparen, kannst du auf den fertigen Flammkuchenteig aus dem Kühlregal zurückgreifen.„Flammkuchen mit grünem Spargel und Ziegenkäse“ weiterlesen

Quetschkartoffel-Salat

Heute gibt es diesen sommerlichen Quetschkartoffel-Salat, den ich besonders gerne esse. Die Zubereitung der Kartoffeln funktioniert wie bei den portugiesischen „Batatas ao Murro“, also den „Faustschlag-“ oder eben „Quetschkartoffeln“, bei denen die Kartoffeln mit einem Faustschlag zerquetscht werden. Wenn sie dann mit etwas Olivenöl und Salz im Ofen geröstet werden, schmecken sie einfach nur wahnsinnig„Quetschkartoffel-Salat“ weiterlesen

Apfelpizza

Apfelpizza klingt im ersten Moment ungewöhnlich, aber im Prinzip ist sie so etwas wie der eingedeutschte italienische Klassiker 🙂 Und ja, es verbergen sich tatsächlich Äpfel auf dieser Pizza! Der Boden klassisch italienisch, der Belag so ganz anders. Keine Tomatensoße, kein Mozzarella. Stattdessen saftige Äpfel, herzhaftes Hackfleisch und würziger Käse! Diese Pizza ist reich belegt„Apfelpizza“ weiterlesen

Grüner Ofen-Spargel

Seit Wochen freue ich mich und kann es kaum erwarten: endlich hat die Spargelzeit begonnen! Und damit die Zeit der leckeren Genüsse 🙂 Spargel kann so vielfältig zubereitet werden. Ein Klassiker ist wohl der weiße Spargel mit Salzkartoffeln und Sauce Hollandaise. Heute gibt es diesen Klassiker in abgewandelter und vereinfachter Form. Nämlich aus dem Ofen,„Grüner Ofen-Spargel“ weiterlesen

Ofengemüse mit Quinoa

Dieses Gericht ist vor einer ganzen Weile entstanden, da ich noch alles Mögliche an Gemüse zuhause hatte und verwerten wollte. Genau dafür eignet sich dieses Gericht ideal 🙂 Du kannst sämtliche Gemüsesorten verwenden, die sich noch in deinem Kühlschrank befinden und kannst endlich mal wieder „aufräumen“. Quinoa ist leicht gemacht und den Rest erledigt sozusagen„Ofengemüse mit Quinoa“ weiterlesen

Schinken-Quiche

Diese Quiche-Variante ist meine persönliche Lieblingsquiche. Sie passt morgens, mittags und abends – egal, ob als besonderer Bestandteil eines ausgiebigen Frühstücks bzw. Brunchs, als Mittag- oder Abendessen. Wir essen die Quiche gerne wie heute zusammen mit einem knackigen Salat zum Mittagessen. Übrigens, die Quiche schmeckt sowohl frisch aus dem Ofen, als auch noch am nächsten„Schinken-Quiche“ weiterlesen

Annis Shepherd’s Pie

Heute wird es britisch! Meine Version des britischen Klassikers Shepherd’s Pie ist ein richtiges gute-Laune-Essen, das den Tag versüßt. Wenn ich an Shepherd’s Pie denke, fällt mir sofort ein, wie ich als 17-Jährige in den Schulferien einige Wochen in Brighton, England bei einer Gastfamilie verbrachte. Tatsächlich war dieses Gericht eines der wenigen, das meine Gastmutter„Annis Shepherd’s Pie“ weiterlesen