Quetschkartoffel-Salat

Heute gibt es diesen sommerlichen Quetschkartoffel-Salat, den ich besonders gerne esse. Die Zubereitung der Kartoffeln funktioniert wie bei den portugiesischen „Batatas ao Murro“, also den „Faustschlag-“ oder eben „Quetschkartoffeln“, bei denen die Kartoffeln mit einem Faustschlag zerquetscht werden. Wenn sie dann mit etwas Olivenöl und Salz im Ofen geröstet werden, schmecken sie einfach nur wahnsinnig„Quetschkartoffel-Salat“ weiterlesen

Grüne Soße mit Kartoffeln und Eiern

„Grie Soß“, wie sie der Frankfurter nennt ist in Frankfurt DIE Spezialität! Dabei handelt es sich um eine kalte Kräuter-Soße, die es in sämtlichen „Äppelwoi“-(also Apfelwein)-Kneipen gibt und zu sehr vielem sehr sehr lecker schmeckt. Ein absoluter Klassiker ist es, die Soße zu gekochten Eiern und Salz- oder Pellkartoffeln zu essen. Dieses Gericht habe ich„Grüne Soße mit Kartoffeln und Eiern“ weiterlesen

Grüner Ofen-Spargel

Seit Wochen freue ich mich und kann es kaum erwarten: endlich hat die Spargelzeit begonnen! Und damit die Zeit der leckeren Genüsse 🙂 Spargel kann so vielfältig zubereitet werden. Ein Klassiker ist wohl der weiße Spargel mit Salzkartoffeln und Sauce Hollandaise. Heute gibt es diesen Klassiker in abgewandelter und vereinfachter Form. Nämlich aus dem Ofen,„Grüner Ofen-Spargel“ weiterlesen

Backofenkartoffeln provençal

Manchmal braucht es eine Beilage, die simpel und schnell zu machen ist. Der Vorteil hier ist, dass sie hauptsächlich im Backofen „passiert“, sodass man die Zwischenzeit nutzen kann, um sich auf andere Dinge, die beispielsweise auf dem Herd passieren, zu konzentrieren. Die Kartoffeln können einfach so gegessen werden zum Beispiel zusammen mit einem Dip. Da„Backofenkartoffeln provençal“ weiterlesen

Schlemmerfilet à la Bordelaise

Kürzlich bin ich auf Emmis Blogeintrag zum Thema Schlemmerfilet à la Bordelaise gestoßen und auch bei mir sind tatsächlich Kindheitserinnerungen wach geworden. Als Kind machte meine Mama das Schlemmerfilet aus der Aluschale wie wir es alle kennen höchstens einmal im Jahr und ich mochte es wahnsinnig gerne! Ab und zu packt mich auch heutzutage noch„Schlemmerfilet à la Bordelaise“ weiterlesen

Kartoffelgratin – heute wird’s französisch!

Kartoffelgratin. Oder Auch Gratin dauphinois wie ihn die Franzosen nennen. Mein absolutes Soulfood! Sahnig-cremig, eine leichte Knoblauchnote, fein gewürzt – so mag ich ihn am allerliebsten. Eigentlich ist das für meinen Mann und mich ein typisches Sonntagsessen. Aber in Zeiten wie diesen, gibt’s das eben auch mal an einem Mittwoch 🙂 Wenn man den ganzen„Kartoffelgratin – heute wird’s französisch!“ weiterlesen