Kürbis-Brötchen

Diese Kürbis-Brötchen sind definitiv mal andere Kürbis-Brötchen als man sie sonst so kennt 🙂 Keine Kürbiskerne als Topping, aber stattdessen Kürbispüree im Teig. Das macht die Brötchen toll orange und sehr saftig! Die kleinen Brötchen sehen übrigens aus wie kleine Mini-Kürbisse. Ziemlich einfach gemacht, haben die mit Garn umwickelten Brötchen beim Backen keine andere Wahl„Kürbis-Brötchen“ weiterlesen

Sonntags-Brötchen

Immer wieder Sonntags – oder auch Samstags 🙂 – bekommt man Lust auf ein leckeres Frühstück mit frischen Brötchen. Und diese sind nun im Handumdrehen selbst gemacht. Alles was man beachten muss: der Teig muss über Nacht bzw. für mind. 10 Stunden im Kühlschrank ruhen, sodass der Teig am Vorabend zubereitet werden muss. Die Teigzubereitung„Sonntags-Brötchen“ weiterlesen

Kartoffelbrötchen

Ursprünglich war es mal ein Brotrezept: das knusprige Kartoffelbrot. Aber da man davon einfach nicht genug bekommen kann, gibt es das Brot nun in der Mini-Version – als leckere Brötchen. Auch als Brötchen schmecken sie einfach mega lecker und können sowohl mit süßem, als auch herzhaftem Belag verputzt werden. Als ich dir mein Kartoffelbrot vor„Kartoffelbrötchen“ weiterlesen

Anni’s Winzerbrötchen

Meine Winzerbrötchen sind sozusagen überbackene Brötchen nach Elsässer Flammkuchen-Art. Sie sind super schnell gemacht und schmecken einfach lecker. Übrigens auch ein toller Partysnack, den man super vorbereiten kann und mit dem man viele Münder gesättigt kriegt! Für mich sind diese Winzerbrötchen zu einem typischen Freitagabend-Essen oder auch Gericht für „faule Tage“ geworden. Nach einem anstrengenden„Anni’s Winzerbrötchen“ weiterlesen

Rosinen- und Schokibrötchen

Rosinen- UND Schoki-Brötchen zum Frühstück – hmmmm so herrlich kann der Tag starten 🙂 Am liebsten beginne ich damit mein Wochenende! Einfach nur super lecker und wie vom Bäcker. Das Rezept dafür habe ich vor einiger Zeit in einer Kochsendung kennengelernt und über die Jahre verändert und nach meinem Geschmack perfektioniert. Am besten schmecken die„Rosinen- und Schokibrötchen“ weiterlesen

Dinkelseelen

Mittlerweile lebe ich schon seit einiger Zeit in Frankfurt, meine Wurzeln liegen allerdings viel weiter südlich. Am südlichen Ende von Deutschland sozusagen, in Südbaden. Mit der Zeit vermisst man doch das eine oder andere, das es in der Heimat zu essen gibt und in Frankfurt einfach nicht auffindbar ist oder eben nicht so, wie ich„Dinkelseelen“ weiterlesen