Penne all‘ Arrabbiata

Noch so ein absoluter Klassiker aus der italienischen „Arme-Leute-Küche“, der super gut schmeckt und ratzfatz auf dem Tisch steht. Die Zubereitungsart Arrabbiata bedeutet übersetzt sozusagen auf die zornige bzw. wütende Art. Dabei wird wohl Bezug auf die Chili genommen. Und wer meinem Mann beim Essen gegenüber sitzt, versteht was gemeint ist 🙂 Die Pasta ist so scharf, dass er doch glatt das Gesicht verzieht! Geschmacklich ist es dennoch super lecker und jeder kann eben seinen eigenen Schärfegrad festlegen.

Mit „wütender“ Zubereitungsart ist in diesem Fall eine Kombi aus frischer Chili, Knoblauch, Olivenöl und Tomaten gemeint. Mehr braucht es für diese schnelle Soße nicht. Klassischerweise wird dieses Gericht mit der Pastasorte Penne zubereitet, aber du kannst genauso jede andere Nudelsorte verwenden. Penne passen zwar besonders gut, aber wenn eine andere eben deinem Geschmack besser entspricht, dann eben eine andere Sorte!

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 200g Penne
  • 400g geschälte Tomaten (entspricht einer Dose gehäuteter Tomaten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili-Schote (wer’s nicht ganz so scharf mag, nimmt nur eine halbe Schote)
  • Salz
  • 2 El Olivenöl
  • Parmesan zum Servieren
  • wer mag: gehackte glatte Petersilie zum Servieren

Anleitung

Nudelwasser aufsetzen und bis das Wasser kocht, können die Vorbereitungen für die Soße getroffen werden: Knoblauchzehe schälen, halbieren, den Strunk entfernen und in feinen Scheiben schneiden. Die Chili-Schote ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Tipp: wer es nicht so scharf mag, nimmt einfach weniger oder entfernt die Kerne.

Außerdem die Tomaten häuten bzw. gehäutete Tomaten aus der Dose nehmen und den Strunk abschneiden.

Die Penne ins gesalzene, kochende Wasser geben und parallel eine Pfanne auf höchster Stufe erhitzen (meine Pasta benötigt 11 Minuten). 2 El Olivenöl in die Pfanne geben und Knoblauch sowie Chili zum Öl geben. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und alles im Öl braten bis es leicht Farbe bekommt.

Die Tomaten inklusive Tomatensoße dazu geben und die Tomaten etwas zerdrücken, sodass sie auseinander fallen. Die Soße mit 1-2 Prisen Salz würzen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Je nachdem wann die Pasta gar ist, kannst du diese abgießen und dabei etwas Nudelwasser auffangen oder die Pasta auch direkt zur Soße geben. In meinem Fall (Kochzeit 11 Minuten) passt es, dass die Penne direkt in die Soße können. Dabei rutscht das eine oder andere bisschen Nudelwasser ganz automatisch mit. Alles vermischen – und fertig 🙂

Pasta sofort heiß servieren. Dazu gehackte Petersilie (wer mag) und frischen Parmesan reichen. Lass es dir schmecken & buon appetito!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über Rückmeldung, Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: