Pilz-Spinat-Pasta

Wieder einmal ein Rezept, das super schnell geht – hurra! Gemüse in der Pfanne braten, Pasta separat kochen und dann alles zusammenfügen – fertig. Lecker gewürzt kommt die Pasta auf den Tisch und wird mit knusprigen Pinienkernen garniert. Wer kann da noch widerstehen? 🙂

Tipp: Wenn du überlegst, wie du deine Alltagsküche noch schneller schaffst, kannst du beispielsweise Nudeln auf Vorrat kochen. Diese halten sich dann bereits abgekocht einige Tage im Kühlschrank frisch, sodass du sie wie in diesem Gericht lediglich zum Gemüse hinzufügen brauchst.

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 200g Pasta, z. B. Spaghetti oder Linguine
  • 250g frische Champignons
  • 150g Spinat – frisch oder TK (den TK-Spinat vorher etwas antauen lassen)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 El Pinienkerne
  • 1 El Sojasoße
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Butterschmalz oder Pflanzenöl zum Anbraten

Anleitung

Zuerst die Schnippel-Vorbereitungen: Pilze in Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Parallel dazu: Nudeln aufsetzen und gemäß Packungsanweisung in Salzwasser garen.

Eine große Pfanne aufstellen und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Pinienkerne (ohne Fett!) hineingeben und diese rösten bis sie braun werden und duften. Achtung: das kann ziemlich schnell gehen! Sobald die Pinienkerne geröstet sind, diese aus der Pfanne nehmen.

1 El Butterschmalz oder Öl in die Pfanne geben und Zwiebeln, Knoblauch und Pilze hinzugeben. Zu Beginn ist es wichtig, die Pilze bei hoher Temperatur zu braten. Die Pilze insgesamt 3-5 Minuten braten bis sie gut gebräunt sind.

1 El Sojasoße sowie 100ml Gemüsebrühe über die Pilze geben und den Herd auf niedrige Temperatur stellen. Den Spinat hinzufügen und weitere 3-4 Minuten braten, bis der Spinat zusammengefallen bzw. gegart ist.

Sobald die Nudeln gar sind (Nudelwasser in einer Tasse auffangen!), diese hinzufügen und mit dem Gemüse durchmischen. Einen Spritzer Zitronensaft darüber geben und die Pasta mit Salz& Pfeffer abschmecken. Ggfs. etwas vom Nudelwasser dazu geben. Zum Servieren die Pinienkerne über die Pasta streuen.

Guten Appetit & lass es dir schmecken 🙂

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

2 Kommentare zu „Pilz-Spinat-Pasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: