Würziger Kartoffeltopf

Gerade an etwas kühleren Tagen hat man irgendwie besonders Lust auf Eintopf-Gerichte, die schön wärmen und lecker-würzig schmecken. Genau so ein Gemüse-Kartoffeln-Eintopf ist das hier. Viele leckere Gewürze machen diesen Eintopf zu was besonders leckerem.

Gemacht ist das Gericht (wie fast immer) ziemlich einfach – sofern man die unterschiedlichen Gewürze zuhause hat. Aber es lohnt sich, diese zu besorgen. Besonders Koriandersamen und Kreuzkümmel schmecken zu so vielem richtig lecker und sollten daher unbedingt Platz im Gewürzregal finden 🙂

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 400g Kartoffeln
  • 3-4 Karotten (etwa 200g)
  • 1-2 Zucchini (etwa 200g)
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2Knoblauchzehe
  • 1 cm Ingwer
  • 3 El Cashewkerne (etwa 60g)
  • 1/2 Tl Chiliflocken
  • 3 Kardamom Kapseln
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Tl Pfeffer
  • 1 Tl Kreuzkümmel gemahlen
  • 2 Tl Koriander
  • 1 Tl Garam Masala
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zitrone
  • 120g Kokosmilch
  • 1 El Butterschmalz oder Rapsöl zum Anbraten

Anleitung

Die Cashew-Kerne mit Wasser bedecken und etwa 10 Minuten stehen lassen, damit sie schön weich werden und sich später schön pürieren lassen. Während die Cashews im Wasser rumliegen, kannst du bereits das Gemüse schnippeln: Möhren schälen und in Scheiben schneiden, Kartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden, Zucchini längs viertel und ebenfalls in Scheiben schneiden, Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

Die Cashews abgießen und dann Tomaten, geschälte Knoblauchzehe, geschälter Ingwer, Chiliflocken, 1 Tl Salz und 100ml Wasser hinzufügen. Alles glatt pürieren.

Die Gewürze auf einem kleinen Teller vorbereiten: 1 Lorbeerblatt, 1 Tl Zimt, 1 Tl Pfeffer, 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel, 2 Tl gemahlener Koriander, 1 Tl Garam Masala, das Innere von 6 Kardamom-Kapseln. Dann geht’s an den Herd: die Gewürze in 1 El Butterschmalz oder Rapsöl bei mittlerer Hitze anbraten.

Zwiebeln hinzufügen und 1-2 Minuten anbraten. Dann das Gemüse und die pürierte Soße hinzufügen. Deckel drauf und das Ganze 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Nach 20 Minuten ist alles schön sämig eingekocht. Dann 120ml Kokosmilch und den Saft einer Zitrone darüber geben. Alles durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann kann auch schon gefuttert werden! Lass es dir schmecken 🙂

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über Rückmeldung, Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: