Möhren-Hummus

Hummus – der Klassiker aus der orientalischen Küche wird traditionell mit Kichererbsen und Tahin, also Sesampaste, zubereitet. Diese beiden Zutaten sind auch Bestandteil in der Möhren-Abwandlung und dürfen natürlich nicht fehlen. Durch die Möhren wird das ganze Hummus aber insgesamt saftiger und fluffiger. Einfach lecker und absolut einen Versuch wert! Wer auf Hummus steht, darf das Möhren-Hummus nicht verpassen 🙂

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 150g Möhren (das sind etwa 2 große oder auch 4-5 kleinere Exemplare)
  • 50g gekochte Kichererbsen
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 2Tl Tahin (Sesampaste) – gibt’s im Supermarkt bei den internationalen Spezialitäten
  • 1/2Tl gemahlenen Kreuzkümmel
  • 1/2 Tl Paprikapulver edelsüß
  • 1 El Olivenöl
  • 1 El Zitronensaft
  • 1/4 Tl Salz + 1/2 Tl Salz, ggfs. Pfeffer

Anleitung

Möhren Schälen und klein schnippeln. Die Möhren in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und mit Deckel drauf zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, 1/2 Tl Salz dazu geben, die Temperatur herunterschalten und die Möhren etwa 7-10 Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind.

In der Zwischenzeit die Kichererbsen in den Mixer geben. Die gekochten Möhren abgießen und hinzufügen.

Die Gewürze, Tahin, Olivenöl und Zitronensaft dazu geben und alles gründlich pürieren, bis das Hummus eine glatte Konsistenz hat.

Das war’s auch schon 🙂 Mit Salz und ggfs. Pfeffer abschmecken und genießen!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über Rückmeldung, Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: