Skordalia – Knoblauchcrème

Skordalia stammt aus der griechischen Küche und ist eine Art Dip oder auch Vorspeise. Die Grundlage sind zerdrückte Kartoffeln, also sehr ähnlich Kartoffelpüree und dazu kommt vieeeel Knoblauch. Mega lecker!

Am besten begegnet man danach niemandem mehr – also ein tolles Gericht für’s Wochenende oder danach eben Maske tragen 🙂

Ganz im griechischen Stil darf natürlich auch ein gutes Olivenöl in der Crème nicht fehlen. Alles in allem was echt leckeres und für mich persönlich auch echt ne super Beilage für Fisch, Fleisch und Gemüse!

Zum Rezept

Zutaten für eine Schale (für etwa 4 Personen als Dip / 2 Personen als Beilage)

  • 600g mehlige Kartoffeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3Tl Salz
  • 60ml Weißweinessig, alternativ: Zitronensaft
  • 120ml Olivenöl

Anleitung

Kartoffeln abwaschen und mit Schale in Wasser kochen bis sie gar sind. Das dauert etwa 20 Minuten.

Während dessen die Knoblauchzehen schälen, klein würfeln und das Salz darauf geben. Mit der Breitseite eines Küchenmessers immer wieder über die Knoblauch-Salz-Mischung streichen bis eine Art Paste entsteht.

Wenn die Kartoffeln gar sind, diese abgießen und schälen.

Im nächsten Schritt werden die geschälten Kartoffeln zu Püree verarbeitet. Dazu die Kartoffeln entweder mit einem Stampfer zu Brei verarbeiten oder die Kartoffeln durch eine Presse drücken – ich wähle die letzte Variante. Hast du beides nicht zur Hand, kannst du die Kartoffeln auch mit einer Gabel zerdrücken.

Hinweis: was du nicht machen solltest, ist die Kartoffeln zu mixen bzw. pürieren oder mit dem Rührgerät bearbeiten. Dadurch wird die Masse eher zäh und klebrig und nicht so „geschmeidig“.

Die Knoblauchpaste, 3El heißes Wasser, Essig und Öl zu den Kartoffeln geben und alles gut mit einem Kochlöffel verrühren. Die Masse in eine Schüssel umfüllen und ruhen lassen.

Das Knoblauch-Kartoffelpüree Skordalia schmeckt zwar auch schon mega lecker direkt, wenn es fertig ist, allerdings tut es dem „Dip“ gut, wenn er ein paar Stunden (am besten über Nacht) ruhen kann.

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: