Fischfilet mit Nusskruste

Mmmh es gibt mal wieder Fischfilet. Und weil es so schön einfach und lecker ist, gibt es den Fisch mal wieder aus dem Ofen. Zugedeckt mit einer lecker-würzigen Kruste aus Haselnüssen.

Ähnlich wie beim Schlemmerfilet à la Bordelaise, ist auch dieses Gericht im Nullkommanichts selbst zubereitet, sodass du nie wieder auf die Aluschale zurückgreifen musst 🙂

Ich verwende für dieses Gericht gerne ein weißes Fischfilet, wie z. B. Kabeljau oder Victoriasee-Barsch-Filet, aber auch Lachs und andere Fischsorten eigenen sich genauso gut. Am besten du probierst es selbst mal aus. Was ich allerdings empfehlen kann, ist es den Fisch frisch zu kaufen. Falls es in deiner Nähe jedoch keine Fisch-Frischetheke gibt, kannst du natürlich jederzeit auf den TK-Fisch zurückgreifen. Dann solltest du den Fisch aber unbedingt in Ruhe auftauen lassen und ihn erst komplett aufgetaut verwenden.

Auch beim Topping gibt’s wie so oft Spielraum für Kreativität und was dein Vorrat noch so hergibt 🙂 Entsprechend kannst du statt Haselnüsse auch andere Nusssorten verwenden und statt Petersilie auch andere Kräuter. Ich verwende gerne frische Kräuter, die ich auf meinem kleinen Balkon heranzüchte 🙂 Aber auch hier passen zum Beispiel auch Schnittlauch oder Basilikum sehr gut zum Fisch!

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 300g weißes Fischfilet, z. B. Kabeljau, Victoriabarsch
  • 30g Haselnüsse
  • 20g Semmelbrösel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Olivenöl
  • 1/2 Tl Salz

Anleitung

Bevor es losgeht, wird der Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt.

Dann die Semmelbrösel mit 1/2 El Olivenöl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur rösten. Den Knoblauch schälen, klein hacken und hinzufügen. Die Semmelbrösel so lange rösten bis sie goldbraun sind – Achtung: eventuell den Herd noch weiter herunter schalten, damit sie nicht verbrennen.

Die Petersilie abwaschen und wie die Haselnüsse klein hacken.

Geröstete Semmelbrösel, Haselnüsse und Petersilie in eine Schüssel geben (links). 1/2 Tl Salz, 1 Spritzer Zitronensaft und 1 El Olivenöl hinzufügen (Mitte) und alles mit einem Löffel vermischen (rechts).

1 Tl Olivenöl in eine Auflaufform geben und verteilen. Dann die Fischfilets unter kaltem fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und in die Auflaufform hineinlegen (links). Die Nuss-Mischung auf dem Filets/den Filets verteilen bis sie komplett bedeckt sind (rechts).

Den Fisch für 20 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze in den Ofen schieben. In der Zwischenzeit kannst du zum Beispiel die Beilage vorbereiten 🙂 Lass dir dein Fischfilet mit Nusskruste schmecken!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: