Pasta-Porree-Gratin

Heute zeige ich dir meinen Pasta-Porree-Gratin, ein Nudelauflauf, der so ganz anders ist als andere Nudelaufläufe 🙂 Das Gratin ist vegetarisch und neben der Pasta ist die Hauptzutat Porree, also Lauch. Mit würzigem Käse gratiniert, wird dieses Gericht richtig lecker und man könnte es ständig essen!

Das Gratin lässt sich übrigens auch sehr gut vorbereiten, sodass du es einfach nach Bedarf in den Ofen schieben kannst.

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 160g Spaghetti
  • 1-2 Stangen Porree (ca. 300g)
  • 1/2 Zwiebel
  • 150ml Sahne
  • 150g geriebenen Gouda
  • 1 El Tomatenmark
  • 3/4 Tl Kräutersalz
  • 3/4 Tl Currypulver
  • 1 Tl Butterschmalz – alternativ: Butter
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

Zunächst werden die Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser (ohne Öl!) gekocht.

Während die Spaghetti kochen, kannst du bereits den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Dann kann der Rest vorbereitet werden. 1 El Tomatenmark zusammen mit 3/4 Tl Kräutersalz, 3/4 Tl Currypulver und etwas von der Sahne in einen Schüssel geben (links). Verrühren und dann nach und nach die restliche Sahne dazugießen (Mitte). Weiterrühren, bis alles in der Sahne aufgelöst ist (rechts.)

Porree waschen und in dünne Scheiben schneiden. Dann die Zwiebel schälen und eine Hälfte in kleine Würfel schneiden.

Sobald die Spaghetti gar sind, kannst du diese in ein Sieb abgießen und dabei etwa 1/2 Tasse Nudelwasser auffangen. Dann gibst du 1Tl Butterschmalz in den Nudeltopf und dünstest die Zwiebel an (links). Sobald die Zwiebel glasig ist, den Porree hinzufügen (Mitte). Den Porree mit der halben Tasse Nudelwasser ablöschen und mit 1/2 Tl Salz und etwas Pfeffer würzen – den Porree garen bis er weich ist (rechts).

Sobald der Porree gar ist kommen die Spaghetti in die Schüssel zur Sahnesoße – alles gut vermengen. Es ist wichtig, dass die Nudeln nicht ewig in der Sahnesoße liegen, da sie sonst die Soße aufsaugen und das Gratin trocken wird.

Übrigens nicht irritieren lassen: ich habe eine Mischung aus Vollkornspaghetti (da hatte ich noch einen Rest) und normaler Spaghetti verwendet 🙂

Dann wird geschichtet: 1. Hälfte Spaghetti, Porree, etwa 2 El vom geriebenen Gouda, restliche Spaghetti, restlicher Käse.

Dann kommt das fertige Gratin für 15 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen.

Mmmmmmh lecker! Lass dir das Pasta Porree Gratin schmecken 🙂

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über Rückmeldung, Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: