Mini-Lauch-Quiche

Quiche ist immer wieder was feines und wenn sie dann in der Mini-Variante daher kommt, schmeckt sie direkt noch ein bisschen besser 🙂 Ideal, um so viele zu machen, wie du möchtest.

Du kannst sie direkt futtern, mitnehmen oder auch einfrieren – der Vorteil der Mini-Quiche: jede steht für sich und kann alleine verputzt werden! Diese Mini-Quiche wird mit Lauch gefüllt, aber auch jedes andere Gemüse passt ganz wunderbar – schau also einfach in deinen Kühlschrank, was sich dort noch so finden lässt 🙂 Wichtig ist vor allem, dass du etwas Zeit hast, den Teig ruhen zu lassen – dann steht dem Genuss nichts mehr im Wege!

Übrigens: auch am nächsten Tag, wenn die Mini-Lauch-Quiche schon lange kalt ist, schmeckt sie noch sehr lecker, sodass sie sich super gut zum vorbereiten eignet!

Zum Rezept

Zutaten für 12 Mini-Quiches

  • 120g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550 + 8g für den Guss + Mehl zum Auswellen
  • 60g Butter
  • 45ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 125g Lauch (das entspricht etwa 1 Stange)
  • Stückchen Butter zum Anbraten
  • 50ml Wasser
  • 60g Comté gerieben
  • 1 Ei
  • 60ml Milch
  • 100g Schmand
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

Mehl, kalte Butter in kleine Stücke geschnitten, Salz und Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. Das geht am leichtesten, indem du Mehl, Salz und Butter mit einem Messer oder einer Teigkarte verarbeitest, dann das Wasser dazu gibst und dann den Teig kurz von Hand knetest. Dann den Teig in eine Frischhaltefolie einwickeln und zum Ruhen in den Kühlschrank stellen. Der Teig sollte dort mindestens 1 Stunde, besser jedoch 2 Stunden ruhen.

Hinweis: du kannst den Teig auch super über Nacht in den Kühlschrank legen, wenn du die Mini-Quiches bereits am Vortag vorbereiten möchtest!

In der Zwischenzeit kann der Rest vorbereitet werden. Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Lauch waschen und in dünne Ringe schneiden (links). Und den Comté reiben (rechts).

In einem Topf etwas Butter (ca. 1/2 Tl) schmelzen und sobald der Topf heiß ist, die Lauch dazu geben (links). Den Lauch mit 1/4 Tl Salz, etwas Pfeffer und einer Prise Muskat würzen und 1-2 Minuten anbraten (Mitte). Dann mit 50ml Wasser ablöschen und bei niedriger Temperaturen etwa 3 Minuten garen (rechts).

Außerdem kann nun auch der Guss vorbereitet werden. Dazu 8g Mehl zusammen mit ein bisschen der 60ml Milch in ein Gefäß, z. B. einen Messbecher, geben und gut verrühren. Dann die restliche Milch, 1 Ei, 100g Schmand, 1/2 Tl Salz und etwas Pfeffer hinzufügen und alles verquirlen.

Ein Backpapier in 12 Teile schneiden und ein Muffinblech bereitstellen. Wenn der Teig fertig geruht hat, diesen ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.

Je ein Stück Backpapier in eine Muffinmulde drücken und einen Teigkreis hineinlegen (links). Mit einer kleinen Kuchengaben Löcher in den Teig stechen (rechts).

Hinweis: Die Löcher verhindern, dass der Teig Blasen wirft.

Dann den Lauch in die Förmchen füllen (links) und mit Käse bestreuen (Mitte). Zum Schluss den Guss in jedes einzelne Förmchen gießen (rechts).

Dann kann die Mini-Quiches für 20 Minuten bei 250°C Ober-/Unterhitze in den Backofen. Je nachdem wie schnell die Quiche dunkel wird, kannst du sie (eventuell nach etwa 15 Minuten) mit einem Backpapier oder Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden.

Wenn sie fertig sind, lässt du sie am besten auf einem Kuchengitter auskühlen.

Dann können sie auch schon verputzt werden: entweder heiß aus dem Ofen, oder du wartest noch ein bisschen bis sie lauwarm sind oder eben auch kalt ein Genuss! Lass sie dir schmecken & guten Appetit 🙂


Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: