Grüne Gazpacho

Die klassische spanische rote Gazpacho kennt mittlerweile so ziemlich jeder. Aber kennst du auch schon die grüne Gazpacho? Ihre tiefgrüne Farbe erhält sie durch allerhand Grünzeug und durch die Avocado bekommt sie eine sehr cremige Konsistenz – einfach lecker! Ach ja, und der Herd bleibt bei dieser Suppe übrigens aus! Ideal für die aktuellen Temperaturen. Wie typisch für eine Gazpacho, werden alle Zutaten roh gemixt und fertig ist die Suppe! Wer mag, kann sie noch für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit sie richtig durchgekühlt ist. Ich selbst mag sie auch gerne direkt nach dem Pürieren, wenn sie nicht so kalt ist.

Übrigens: die Gazpacho lässt sich auch super gut vorbereiten und unterwegs verputzen – dann das Topping separat mitnehmen und vor Ort drüber streuen!

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 1/2 Gurke
  • 1 Avocado
  • 1 grüne Chili
  • 1 Paprika (vorzugsweise grün, aber gelb geht auch)
  • 50g Spinat
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • 2 Tl Pinienkerne
  • 50g Feta
  • ein paar Blätter Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • 150ml kaltes Wasser

Anleitung

Zuerst wird geputzt und grob geschnippelt, damit’s der Mixer nicht ganz so schwer hat 🙂

Gurke schälen und in grobe Stücke schneiden; Spinat putzen; Avocado und Frühlingszwiebel in grobe Stücke schneiden; Paprika putzen, das Kerngehäuse entfernen und das Gemüse ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Chili längs halbieren, das Kerngehäuse entfernen (wer’s gerne ein bisschen scharf mag, lässt das Kerngehäuse dran).

Dann kommt das Gemüse zusammen mit 1 geschälten Knoblauchzehe und 150ml kaltem Wasser in den Mixer. 2 El Zitronensaft, 3 El Olivenöl, 3/4 Tl Salz und Pfeffer hinzufügen (links). Dann wird püriert bis es eine homogone Masse ist (rechts). Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Wer die Suppe gerne kühl mag, kann sie nun für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Falls nicht, kann sie auch sofort verputzt werden.

Dann kann angerichtet werden 🙂 Dazu die Suppe in einen Teller oder eine Schale geben (links) und dann das Topping bereitstellen: abgezupfte Basilikumblätter, Feta zwischen den Fingern zerbröseln und Pinienkerne (Mitte). Dann das Topping auf der Suppe verteilen.

Guten Appetit & lass dir deine grüne Gazpacho schmecken!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

2 Kommentare zu „Grüne Gazpacho

  1. Heute hab ich diese erfrischende Gazpacho gemacht! Bei diesem Wetter total ideal! Hat alles super geklappt, Tip für weitere „Nachahmer“: ich hatte keinen frischen Spinat zur Hand und bin geschmacklich denenoch total begeistert.
    Daaanke

    Liken

    1. Vielen Dank für deine liebe Nachricht! Das freut mich sehr, dass dir die Gazpacho (auch ohne Spinat) so lecker geschmeckt hat 😊Hoffe sie konnte dich bei den heißen Temperaturen erfrischen!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: