Rosmarin Cracker

Diese Rosmarin Cracker sind toll als Snack, als Knabberei oder auch um irgendetwas leckeres aufzudippen! Schnell und einfach gemacht sind sie auch super geeignet für unterwegs oder als Mitbringsel, wenn man eingeladen ist.

Gerade im Sommer schmeckt es oftmals besonders lecker, wenn man draußen isst. Ob auf dem Balkon/der Terrasse oder auch im Park, im Freibad oder wo man eben gerade landet. Immer wieder überlegt man dann, was man für solche Gelegenheiten zu Essen einpacken oder mitbringen kann. Ein Vorteil der Cracker: sie müssen definitiv nicht gekühlt sein. Ähnlich wie Kekse passen sie in jede Dose und sind überall willkommen. Ob zu Oliven, einem leckeren Dip oder auch pur. Die Cracker sind sehr zart und man schmeckt sofort den Unterschied zu den gekauften – einfach richtig lecker 🙂

Zum Rezept

Zutaten für 1 Backblech

  • 200g Dinkelmehl Type 630 oder Weizenmehl Type 550
  • 3 El getrockneter Rosmarin (das entspricht etwa 20g)
  • 2 Tl Salz
  • 6 El Olivenöl
  • 60ml Wasser

Anleitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Los geht’s mit dem Teig: Mehl, Rosmarin, Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben und kneten (links und Mitte). Dann nach und nach das Wasser dazugeben und das Ganze zu einer glatten Teigkugel kneten (rechts).

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dann den Riesencracker bei 180°C Umluft für 12-15 Minuten backen bis er eine schöne goldbraune Farbe hat.

Zum Auskühlen den Riesencracker auf ein Kuchengitter legen (links). Sobald er dann vollständig abgekühlt ist, kannst du ihn mit den Händen in kleine Stücke brechen (rechts).

Viel Spaß beim Ausprobieren & Genießen 🙂 Lass dir deine Cracker schmecken!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Ein Kommentar zu “Rosmarin Cracker

  1. Ich bin mittlerweile echt süchtig nach diesen Crackern, die wirklich ruckzuck gemacht sind. Meine persönliche Abwandlung besteht darin, etwas weniger Rosmarin rein in den Teig zu geben, dafür ne ordentliche Ladung ungeschälten Sesam und Leinsamen (in den Teig geknetet bzw. oben drauf noch ein paar festdrücken. Wenn ich abends Lust auf Knabbereien habe, ist das mit Sicherheit die gesündere und für mich sogar viel leckere Alternative. Danke für das tolle Rezept =)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: