Strammer Max

Strammer Max ist für mich irgendwie so ein Essen von früher – für dich auch? Erst kürzlich haben wir einen Tagesausflug nach Rothenburg ob der Tauber gemacht. Nachdem wir mit Freunden in dem schönen Örtchen unterwegs waren, kehrten wir abends in einem Biergarten ein. Die Karte war klein und die Auswahl überschaubar, aber ein Strammer Max war auch dabei. Ich weiß nicht, seit wievielen Jahren ich das schon nicht mehr gegessen habe. Irgendwie ist dieses Gericht wohl in Vergessenheit geraten.

Ich bestellte also diesen Stammen Max und da kam ein Essen, das so einfach und doch so lecker war! Ideal also, wenn man (wie so oft) nicht viel Zeit hat und man mal wieder so richtig Lust auf etwas Herzhaftes hat! Der Stramme Max kann also ein toller Snack, zum Beispiel am Wochenende, ein schnelles Mittag- oder Abendessen sein. Sogar als herzhaftes Frühstück macht er was her und ist auch hübsch anzuschauen! Herzhaft und so richtig was zum Reinbeißen – eine tolle Kombi 🙂

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 4 kleine Scheiben Brot
  • 8 dünne Scheiben roher Schinken (bei meinem Metzger beziehe ich gerne eine regionale Spezialität: Vogelsberger Schinken)
  • 4 Eier
  • Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Zum Garnieren: Schnittlauch, Gewürzgurken

Anleitung

Die Brotscheiben mit Butter bestreichen und den Schinken darauf verteilen.

Dann gibst du ein kleines Stück Butter in eine Bratpfanne und erhitzt diese. Sobald die Butter geschmolzen ist, lässt du die Eier in die Pfanne gleiten.

Tipp: ich schlage die Eier zuvor in einer Schale auf. Erstens erleichtert die Schale das Gleiten der Eier in die Pfanne und zweitens können so eventuelle Schalenreste oder mögliche Dreck- und Blutspuren, die ab und zu im Ei vorkommen beseitigt werden.

Den Herd auf mittlere Hitze stellen, die Eier mit einer Prise Salz & einer Prise Pfeffer würzen (links) und so lange warten bis das Weiße vom Ei fest geworden ist (rechts).

Dann werden die Eier über die Brote gegeben. Zum Servieren etwas fein geschnittenen Schnittlauch darüber geben und Essiggurken dazu reichen.

Lass dir den strammen Max schmecken & guten Appetit!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

2 Kommentare zu „Strammer Max

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: