Bacalhau a lagareiro

Mit unseren portugiesischen Freunden im Portugal-Urlaub habe ich zum ersten Mal Polvo a lagareiro gegessen. Das ist ein Pulpo-Gericht, wobei lagareiro die Zubereitungsart beschreibt, ähnlich wie unsere deutsche Forelle Müllerin. Wie auch immer, zu diesem Pulpo-Gericht gab es traditionell Quetschkartoffeln (batatas a murro), vieeeeel Olivenöl und natürlich Knoblauch. Und alles in allem war es einfach sooo lecker, das ich es bis heute nicht vergessen konnte! Heute gibt es bei mir dieses Gericht, allerdings mit Kabeljau-Filet, statt Pulpo. Die Quetschkartoffeln bleiben aber fester Bestandteil, weil auch die einfach nur super lecker sind. Durch das Quetschen springen die Kartoffeln auf und nehmen das Knoblauch-Öl noch intensiver auf. Einfach nur lecker und eine absolute Empfehlung!

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 300g Kabeljaufilet
  • 700g möglichst kleine Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60ml Olivenöl
  • 2 Rosmarinzweige
  • 1 Tl Fleur de Sel (oder grober Meersalz)

Anleitung

Zunächst die Kartoffeln gut abschrubben und in Wasser kochen bis sie gar sind.

Währenddessen den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Dann die Knoblauchzehen schälen, den Strunk entfernen und die Zehen in Scheiben schneiden (links). Rosmarinzweige abwaschen und dazu geben (Mitte) und zu guter Letzt das Olivenöl darüber geben (rechts), sodass das Öl bereits die Aromen aufnehmen kann.

Die Zwiebel schälen, den Strunk entfernen und die Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Die Fischfilets unter kaltem fließendem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Dann kannst du die Zwiebelstreifen in einer Auflaufform verteilen.

Sobald die Kartoffeln gar sind, können diese abgeschüttet werden. Dann die Fischfilets zusammen mit den Kartoffeln mit Schale auf den Zwiebeln verteilen und die Kartoffeln mit einem Faustschlag – oder wenn die Kartoffeln noch zu heiß sind mit einem Kartoffelstampfer – platt schlagen oder drücken (links). Das Knoblauch-Öl samt Rosmarinzweige über Fisch und Kartoffeln verteilen und 1 Tl Fleur de Sel über die Filets und Kartoffeln streuen (rechts).

Dann kommt das Ganze bei 180°C Umluft für ca. 20 Minuten in den Backofen bis die Kartoffeln schön gebräunt sind. Lass es dir schmecken & bom apetite 🙂

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: