Pfannkuchen vom Blech

Pfannkuchen habe ich schon immer gerne gegessen. Aber eine Sache gibt es, die irgendwie immer schade ist: man kann nie zusammen am Tisch sitzen und die Pfannkuchen frisch aus der Pfanne verputzen. Entweder einer steht am Herd und der Rest sitzt am Tisch oder man muss die Pfannkuchen warm halten bis alle gebacken sind. Beides nicht so ideal.

Die Lösung dafür ist dieses Rezept. Hier wird der Pfannkuchen nämlich in einem Stück im Backofen gebacken! Es schmeckt nicht 100% wie aus der Pfanne, da das Bratfett fehlt, aber in jedem Fall ist er total lecker 🙂 Die übliche runde Form fehlt übrigens auch, aber das macht ja nichts. Man kann sich den Pfannkuchen eben so zurecht schneiden, wie es einem gefällt. Meiner ist übrigens mit selbstgemachter Erdbeermarmelade und Schoko-Haselnusscrème „gefüllt“. Du kannst den Pfannkuchen aber genauso gut „natur“ backen und hinterher befüllen oder auch mit Zimt-Zucker bestreuen.

Übrigens: da in meinem Pfannkuchenteig kein Zucker ist, kannst du die Pfannkuchen natürlich auch herzhaft füllen oder zum Beispiel auch mit Käse bestreuen!

Bei mir gibt es diese Pfannkuchen gerne am Wochenende zum Frühstück. Wenn der Teig fertig ist, sollte er etwa 30 Minuten quellen. Du kannst den Teig aber genauso gut auch schon am Vorabend fertig machen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann sind die Pfannkuchen ruck-zuck gemacht 🙂

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen (~ 4 dünne Pfannkuchen)

  • 100g Dinkelmehl Type 630 – alternativ Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 130ml Vollmilch
  • knapp 1/4 Tl Salz

Zum Befüllen

  • 30g Erdbeermarmelade (das entspricht etwa 4-5Tl)
  • 35g Haselnuss-Schoko-Crème (das entspricht etwa 5-6Tl)

Anleitung

Zunächst gibst du Mehl, Eier, Milch und Salz in eine Schüssel und verrührst das Ganze zu einem geschmeidigen Teig. Alternativ kannst du dafür einen Mixer oder einen Küchenmaschine verwenden. Dann lässt du den Teig 30 Minuten bei Raumtemperatur quellen.

Tipp: alternativ kannst du den Teig bereits am Vorabend zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Während der Teig quillt, kannst du bereits den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Dann gießt du den Teig auf das Blech (links), gibst die Marmelade und die Schoko-Haselnuss-Creme in Kleksen darauf (Mitte) und verstreichst die Klekse mit einem Teelöffel (rechts). Alternativ kannst du den Teig ohne „Füllung“ backen und hinterher befüllen.

Dann kann der Pfannkuchen auch schon in den Backofen und für 20 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze backen. Wenn du eine größere Menge Teig verwendest, kann die Backzeit natürlich abweichen und der Teig braucht entsprechend länger oder kürzer.

Dann kannst du den fertigen Pfannkuchen wie du lustig bist in Stücke schneiden und sofort servieren 🙂 Lass es dir schmecken!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: