Toast Hawaii

Das Toast Hawaii entstand in den 1950er Jahren und wurde insbesondere in den 1970er Jahren so richtig populär in Deutschland. Heute findet man das Toast Hawaii kaum noch auf einer Speisekarte – eher noch die Pizza Hawaii. Ich selbst esse das Toast Hawaii richtig gerne und habe die originale Version etwas abgeändert: Statt Toastbrot verwende ich richtiges Brot mit einem knusprigen Rand. Statt (im Zweifel gezuckerter) Ananas aus der Dose verwende ich die frische und statt Scheiblettenkäse verwende ich einen kräftigen Käse, wie z. B. Gruyère oder einen alten Gouda. Diese abgewandelte Version macht richtig satt und schmeckt total lecker! Richtig gut zum Vorbereiten und wenn es schnell gehen soll 🙂

Und um aus dem Toast-Hawaii-Lied von Markus Alexander zu zitieren: „nananananana das ist der Hawaii Toast. Toast Hawaii schmeckt allen gut – was ist mit dir? Der schmeckt wirklich klein und groß“ – Wann machst du dir dein Toast Hawaii? 🙂

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 8 kleine Scheiben Brot – alternativ 4 große Scheiben
  • Butter
  • 8 Scheiben Ananas (das entspricht etwa 1 Ananas)
  • 5 Scheiben gekochten Schinken
  • 8 Scheiben Käse (ich verwende gerne einen kräftigen Käse, wie z. B. Gruyère)

Anleitung

Zuerst wird der Backofen auf 180°C Umluft vorgeheizt. Im ersten Schritt werden dann die Brotscheiben mit Butter bestrichen.

Als nächstes den Schinken darauf verteilen.

Dann die Ananasscheiben gleichmäßig auf den Broten verteilen.

Und zu guter Letzt den Käse:

Die Brote kannst du auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 15 Minuten in den Ofen bei 180°C Umluft schieben. Guten Appetit 🙂

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: