Annis’s Chili con Carne

Chili con Carne ist ein absoluter Klassiker aus der Tex-Mex-Küche! Super vorzubereiten, kannst du easy eine große Portion herstellen. Entweder, weil du viele Gäste erwartest oder alternativ zum Einfrieren. Wenn du Chili con Carne einfrieren möchtest, empfehle ich dir, es direkt in einzelnen Portionen einzufrieren, dann kannst du dir je nach Bedarf so viel auftauen wie du benötigst!

Tipp: Das Chili con Carne schmeckt auch super lecker oder vielleicht sogar noch ein bisschen leckerer, wenn es richtig durchziehen konnte. Und das kann es, wenn es bereits am Vortag zubereitet wurde. Dann kannst du es einfach nochmal erwärmen und fertig!

Zum Chili dazu passt sehr gut ein knuspriges Brot oder Baguette oder auch Reis. Viel mehr braucht es auch gar nicht 🙂 Super dazu passt außerdem mein easy-peasy Sour Cream Dip oder einfach ein Klecks Schmand. Der hilft übrigens auch allen, denen das Chili etwas zu scharf ist, da es die Schärfe nimmt. Aber auch sonst schmeckt es wirklich super lecker dazu.

Was ebenfalls super gut dazu passt, ist meine leckere Guacamole – wirklich ein Gedicht!

Zum Rezept

Zutaten für 6 Portionen

  • 750g Rinderhackfleisch
  • 500g Kidneybohnen
  • 300g Mais
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Chilis (wer es nicht so scharf mag, sollte nur 1 Chili verwenden)
  • 700g passierte Tomaten
  • 250g ganze geschälte Tomaten
  • 1 Zimtstange
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Tl Kreuzkümmel
  • 2 Tl Chiliflocken (hier kannst du je nach deinem Geschmack natürlich mehr oder weniger verwenden)
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 1,5 Tl Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Butterschmal zum Braten

Anleitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilis in feine Streifen schneiden und kein hacken.

Dann das Butterschmalz in einen großen Topf geben. Wenn der Topf heiß ist, das Hackfleisch zusammen mit Knoblauch und Chili anbraten. Außerdem auch von Anfang an Kreuzkümmel und Chiliflocken hinzugeben. Sobald das Fleisch etwas angebraten ist, die Zwiebeln hinzugeben. Weiterhin anbraten und sobald das Fleisch ringsherum angebraten ist, die passierten Tomaten, die ganzen Tomaten (ohne Strunk) und 250ml Wasser hinzugeben. Zimtstange und Lorbeerblatt drauf und 1 Stunde bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Da musst du absolut nicht dabei stehen und kannst das Chili sich selbst überlassen 🙂

Wenn die Stunde rum ist, kannst du die Kidneybohnen und den Mais hinzufügen. Je nachdem wie eingekocht das Chili ist, kannst du noch etwas Wasser hinzufügen. Das Ganze eine weitere halbe Stunde köcheln lassen. Auch hier musst du wieder nicht dabei stehen bleiben 🙂

Wenn die Zeit rum ist, kannst du 1Tl Paprikapulver, 1,5Tl Salz und etwas Pfeffer dazu geben. Umrühren und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken! Nicht vergessen: die Zimtstange und das Lorbeerblatt entfernen.

Dann kann auch schon angerichtet werden. Zum Chili con Carne passt am besten frisches Brot, Baguette oder auch Reis. Tipp: ein Klecks Sauerrahm oder Joghurt nimmt etwas die Schärfe. Lass es dir schmecken & guten Appetit!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: