Shakshuka

Mittlerweile hat uns auch die Israelische Küche erreicht und immer mehr israelische Restaurants öffneten ihre Türen. Sie wurde sozusagen zur In-Küche – und das zu Recht 🙂 super schmackhafte und sehr leckere Gerichte! Nachdem die Türen nun wieder schließen mussten, müssen wir aber dennoch nicht auf die leckeren Gerichte verzichten.

Eines der bekanntesten Gerichte ist wohl Shakshuka. Damals haben mein Mann und ich an einem Sonntagabend in Mälzers Show Kitchen Impossible gesehen, wie „Dr. Shakshuka“ in Tel Aviv dieses Gericht zubereitete und uns ist damals schon beim Zusehen das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Schon bald kaufte ich die Zutaten zusammen und in unserer Küche verbreitete sich ein toller Duft! Seit dem steht dieses Gericht immer wieder auf unserer Speisekarte. Es ist einfach die perfekte Kombi: super einfach zu machen und wahnsinnig aromatisch im Geschmack. Ein Volltreffer!

Im Wesentlichen besteht Shakshuka aus eingekochten Tomaten mit darin pochierten Eiern. Sehr würzig und durch das Einkochen der Tomaten sehr aromatisch. Ein bisschen Brot dazu und fertig. Ich selbst esse gerne meine Dinkelseele dazu 🙂

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 6 Tomaten (das entspricht etwa 800g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100ml Olivenöl
  • 1/2 Chili-Schote – wer gernen scharf isst, kann natürlich mehr verwenden!
  • 5 Eier – pro Person 2-3; mein Mann ist 3 und ich esse 2 🙂
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Tl Pfeffer

Anleitung

Zuerst wird die Chili-Schote in dünne Scheiben geschnitten. Die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

Dann wird eine große Pfanne mit dem Olivenöl erhitzt. Wenn das Öl heiß ist, die Chili-Scheiben hinzugeben, etwa 2 Minuten bruzeln lassen, dann den Knoblauch hinzugeben. Den Herd auf mittlere Hitze stellen.

Während Chili und Knoblauch im Öl bruzeln, die Tomaten achteln und dabei den Strunk entfernen.

Die Tomaten mit in die Pfanne geben. Alles etwa 5 Minuten kochen und dann mit 1 Tl Paprikapulver, 1 Tl Salz und 1/2 Tl Pfeffer würzen. Umrühren und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich (nicht ständig) umrühren.

Nach 20 Minuten sind die Tomaten eingekocht. Dann kann die Soße probiert und gegebenenfalls mit Chili, Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Bevor die Eier in die Pfanne kommen, schlage ich sie separat in einer Tasse auf. Manchmal sind noch Schalenreste oder Sonstiges am Ei, was ich dann entfernen kann.

Dann mit einem Löffel kleine Mulden in die Soße drücken und alle Eier in die Mulden geben. Deckel drauf und weitere 5 Minuten bei mittlerer Temperatur garen.

Nach 5 Minuten ist das Eiweiß gestockt und das Eigelb ist noch flüssig. Wer die Eier lieber wachsweich möchte, lässt sie noch 3 Minuten weiter mit Deckel garen.

Dazu eine Scheibe Brot – fertig! Es kann serviert werden 🙂

Lass es dir schmecken & Bete’avon wie man in Israel sagt!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: