Ofengemüse mit Quinoa

Dieses Gericht ist vor einer ganzen Weile entstanden, da ich noch alles Mögliche an Gemüse zuhause hatte und verwerten wollte. Genau dafür eignet sich dieses Gericht ideal 🙂 Du kannst sämtliche Gemüsesorten verwenden, die sich noch in deinem Kühlschrank befinden und kannst endlich mal wieder „aufräumen“. Quinoa ist leicht gemacht und den Rest erledigt sozusagen der Backofen!

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600g gemischtes Gemüse (z. B. Paprika, Karotten, Pastinake, Brokkoli, Zucchini, Pilze, Frühlingszwiebeln)
  • 1/2 Zitrone
  • 1 gehäufter El Naturjoghurt
  • 3El Olivenöl
  • ein paar Blätter Petersilie
  • 130g Quinoa (alternativ eignet sich auch Hirse, Couscous oder Bulgur)

Anleitung

Zuerst wird der Backofen auf 225° Ober-/Unterhitze vorgeheizt.

Dann folgt die Schnippelarbeit: Gemüse putzen und grob schneiden. Alles in eine Auflaufform geben. Die Zwiebel kann grob geteilt werden und die einzelnen Schichten mit den Fingern auseinander gezogen werden; Knoblauch schälen und halbieren.

Tipp: Gemüse wie Pilze und Frühlingszwiebeln brauchen nicht so lange wie der Rest, um zu garen, daher gebe ich sie erst zu einem späteren Zeitpunkt hinzu.

Dann wird das Gemüse mit 1/2 Tl Salz und etwas Pfeffer gewürzt, außerdem kannst du nun 2El des Olivenöls darüber geben.

Alles gut mit den Händen durchmengen und für 25 Minuten bei 225° Ober- /Unterhitze im Ofen backen.

In der Zwischenzeit Quinoa abwiegen und heiß spülen. Dazu gebe ich Quinoa in ein hohes Gefäß, gieße heißes Wasser darauf, rühre mit einem Löffel um und gieße das Wasser wieder ab. Das wiederhole ich noch zweimal. Das heiße Abspülen sorgt dafür, dass die Bitterstoffe in der äußeren Schicht des Korns verloren gehen.

Dann gibst du die Quinoa mit der 2,5-fachen Menge Wasser in einen Topf (ohne Salz), Deckel drauf und zum Kochen bringen. Sobald es kocht, kannst du die Temperatur runter schalten. Insgesamt sollte Quinoa 15 Minuten köcheln.

5-10 Minuten bevor das Gemüse gar ist, kommen noch zartere Gemüsesorten wie Pilze und Frühlingszwiebeln dazu – und wieder zurück in den Backofen.

Nach 15 Minuten ist die Quinoa gar und das Wasser aufgesogen. Sobald das Gemüse auch fertig ist, kommt alles zusammen. Dazu die Quinoa auf das Gemüse geben und mit einer Gabel und einem Löffel (oder zwei Löffeln) miteinander vermischen.

Dann Zitronensaft und 1 El Olivenöl darüber träufeln und mit 1/4 Tl Salz, etwas Pfeffer und wer mag auch Cayenne-Pfeffer würzen.

Zum Schluss den Joghurt in Kleksen darüber geben und die Petersilie darüber zupfen.

Fertig ist das Ofengemüse mit Quinoa 🙂 Guten Appetit!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: