Rigatoni al forno

Wenn der Lieblings-Italiener geschlossen hat, muss man eben selbst ran an den Herd 🙂 Rigatoni al forno ist für mich eines der Soulfoods, das nicht nur dem Bauch, sondern auch der Seele gut tut. Dieses Gericht habe ich als Kind bereits gerne beim Italiener gegessen und ich mag es auch heute noch. In Zeiten, zu denen man nicht mehr auf die Straße darf, stammt es eben aus meinem eigenen Backofen.

Zum Rezept

Zutaten für 2 Personen

Für die Bolognese-Soße brauchst du

  • 200g Rinderhackfleisch (es eignet sich genauso gut gemischtes Hackfleisch bestehend aus Schweine- und Rindfleisch)
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30ml Wein (vorzugsweise Rotwein)
  • 1/2El Tomatenmark
  • 400ml passierte Tomaten
  • 200ml Fleischbrühe
  • 1Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer
  • Majoran

Zusätzlich benötigst du

  • 180g Rigatoni (oder andere Pasta)
  • 1 Mozzarella
  • etwas Sahne

Anleitung

Die Soße ist eine Bolognese-Soße.

Während die Soße köchelt, kannst du die Rigatoni nach Packungsanweisung kochen. Parallel kann der Backofen auf 180°C Umluft vorgeheizt werden.

Dann kann bereits geschichtet werden. Zuerst kommen zwei Löffel der Soße in die Auflaufform, sodass der Boden bedeckt ist.

Dann folgen alle Nudeln.

Dann wird die restliche Soße auf den Nudeln verteilt.

Falls du etwas Sahne (ca. 2El) griffbereit hast, kannst du diese darüber geben.

Danach kann der Mozzarella mit den Händen auseinander gezupft werden und darüber verteilt werden.

Nun folgt das „al forno“ und die Rigatoni kommen für 15 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen. Buon appetito!

Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Hat es geklappt? Ich freue mich immer über deine Rückmeldung, positive & negative Kritik und deine Erfahrungen. Lass uns gerne über die untenstehende Kommentarfunktion austauschen. Ich freue mich!

Deine Anni

Veröffentlicht von anniskosmos

Hi, ich bin Anni und ich liiiiiebe Essen ❤ hoffentlich findest du hier etwas Inspiration für deine Alltagsküche! Ich freue mich über deine Rückmeldung zu Rezepten und wenn du deine Erfahrungen und Tipps mit mir teilst! Alles Liebe, Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: